Rezept „überbackener Spargeltoast“

Ein Toast mit ausergewöhnlichen Zutaten. Eine Portion hat nur 438 kcal und 13,5 g Fett.

Rezept für 2 Personen

Ein Toast mit ausergewöhnlichen Zutaten. Eine Portion hat nur 438 kcal und 13,5 g Fett.
 

Zutaten:

  • 800g weißer Spargel
  • 6 Scheiben Toastbrot
  • 18 große Blätter Basilikum
  • 2 Eier 
  • 60g Lachsschinken
  • 1 EL (20g) geriebener Parmesan
  • Pfeffer
  • Salz für das Spargelwasser
  • 1/2 TL Zucker

Zubereitung:

Spargel schälen und die Endstücke abschneiden. Den Spargel halbieren und in einem weiten Topf ca. 6 Minuten in Salzwasser abkochen (Spargel sollte gerade so bedeckt sein). Den Spargel aus dem Topf nehmen und etwas abkühlen lassen. Das Spargelwasser sollte im Topf bleiben und bei starker Hitze etwa 6-8 Minuten eingekocht werden.
Den Basilikum waschen und die Blätter gut abtrocken. Das Toastbrot toasten.

Nun die Eier trennen und die Eiweiße steifschlagen. Die Eigelbe in eine Schüssel geben. Den eingekochten Spargelsud etwas abkühlen lassen und dann zu den Eigelben in die Schüssel geben. Zucker hinzufügen und alles mit dem Handmixer schaumig schlagen.

Den Backofen auf auf 225 °C (Umluft 200 °C, Gas: Stufe 3–4) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Toastbrotscheiben darauf verteilen. Nun den Toast mit Lachs, jeweils 2 Basilikumblätter und den Spargelhälften belegen.

Den Eischnee vorsichtig unter die Eigelbmischung heben. Jetzt auf die belegten Toasts verteilen, mit dem Parmesankäse bestreuen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 6-8 Minuten überbacken, bis der Käse goldbraun ist. Die Toasts pfeffern und mit den restlichen kleingehackten Basilikumblättern garnieren.
 

Alle kalorienarmen Rezepte zeigen...