Rezept „gefüllte Spitzpaprika mit Reis“

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Reis mag jeder. Wir haben ein Rezept für dieses Traditionsgericht mit nur 430 kcal und 8,5g Fett.
Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Reis mag jeder. Wir haben ein Rezept für dieses Traditionsgericht mit nur 430 kcal und 8,5g Fett.
 

Zutaten für 2 Portionen:

  • 600g Spitzpaprika (ca. 5 Stück)
  • 80g Langkornreis
  • 200g Rindertatar
  • 40g Weissbrot
  • 1 Dose Tomaten (240g)
  • 1 Zwiebel (ca. 40g)
  • 250ml Gemüsebrühe
  • 1 Ei (Größe M)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver edelsüß
  • Petersilie

Zubereitung:

Die Paprika aushöhlen und waschen. 4 Paprika zur Seite legen (1 Paprika
sollte ca. 120g wiegen). Die 5. Paprika waschen und in kleine Würfel
schneiden. Die Zwiebel ebenfall klein würfeln. Die Dosentomaten klein
schneiden und mit dem Saft in einen großen Topf geben. Paprikastückchen
und Zwiebel zugeben. Gemüsebrühe und etwas Paprikapulver ebenfall in den
Topf geben und das Ganze mit etwas Wasser auffüllen.

Das Hackfleisch, das Ei und das eingeweichte Weissbrot vermengen und mit
Salz, Pfeffer, Paprikapulver und klein gehackter Petersilie würzen. Die ganze Füllung wiegen und die Menge durch 4 teilen. Die 4 Teile in die vorbereiteten 4 Paprikaschoten füllen. Gut eindrücken, so dass die Füllung jeweils in der ganzen Paprikaschote verteilt ist.

Die gefüllten Schoten in die Tomatensoße legen und kurz aufkochen
lassen. Den Topf mit einem Deckel verschließen und bei schwacher Hitze
ca. 30-40 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen den Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser abkochen.

Die Paprikaschoten entnehmen, wenn sie fertig sind und die Soße nochmal
kurz richtig aufkochen lassen. Evtl. mit etwas Speisestärke eindicken,
falls sie zu flüssig ist.

Den Reis und die fertig gekochten Paprikaschoten auf einem Teller
anrichten und mit der Soße begießen. Als Deko kann man das Ganze noch
mit etwas Petersilie bestreuen.

Alle kalorienarmen Rezepte zeigen...