BMI - WHR - WHtR

BMI, WHR und WHtR Vergleich

Die Formeln für BMI, WHR und WHtR wurden alle entwickelt, um festzustellen, ob man Normalgewicht hat oder Über- bzw. Untergewicht. Jede dieser Formeln weist aber bestimmte Schwächen auf.

Der BMI berücksichtigt nicht, ob das gemessene Gewicht von Muskulatur oder vom Fett stammt. Das WHR berücksichtigt nur das Verhältnis von Taillen- zu Hüftumfang, nicht aber den absoluten Umfang. Das WHtR berücksichtigt nur das Bauchfett, nicht aber z. B. viszerales Fett.

Damit Du Dir schnell einen Überblick verschaffen kannst, wie Dein Zustand von den einzelnen Formeln eingeschätzt wird, haben wir diesen Vergleichsrechner programmiert. Gib Deine Daten ein und Du erhältst nebeneinander Deinen BMI, Dein WHR und Dein WHtR.

BMI

Der BMI setzt das Körpergewicht ins Verhältnis zur Körpergröße. Dabei wird nicht unterschieden, ob das Gewicht von Muskulatur oder vom Körperfett kommt.

WHR

Der WHR setzt den Taillenumfang ins Verhältnis zum Hüftumfang. Dabei wird die absolute Menge Körperfett nicht berücksichtigt.

WHtR

Der WhTR setzt den Taillenumfang ins Verhältnis zur Körpergröße. Dabei wird nicht berücksichtigt, wieviel Hüftspeck vorhanden ist.

Vergleichsrechner

cm
cm
kg
cm
Jahre

0 Kommentare

Kommentare

Lob, Tadel, Wünsche und Fragen an den Fettrechner

Bitte lass uns wissen, wenn wir etwas verbessern können oder wenn Dir etwas fehlt. Solltest Du ein Lebensmittel nicht finden, kannst Du uns das mitteilen auf der Seite fehlendes Lebensmittel melden.


Seiteninhalte

Sport- und Abnehmpläne

Kalorienrechner

Tipps