BMI berechnen

Der Body Mass Index

Der (BMI) Body-Mass-Index ist ein Wert mit dem festgestellt wird ob bei einer bestimmten Bevölkerungsgruppe Übergewicht, Untergewicht oder Idealgewicht vorliegt. Der BMI wird nach einer einfachen Formel berechnet, mit der das Verhältnis zwischen Körpergröße und Gewicht ermittelt wird. Laut Klassifikation der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) liegt der ideale BMI bei Frauen zwischen 19 und 24, bei Männern zwischen 20 und 25.

Der Body Mass Index ist nur bedingt geeignet, um individuell festzustellen, ob Du übergeichtig, untergeichtig oder normalgewichtig bist. Dafür gibt es geeignetere Methoden. Aussagekräftiger ist das Verhältnis von Taillenumfang zu Hüftumfang (Waist To Hip Ratio) oder das Verhältnis von Taillenumfang zur Körpergröße (Waist To Height Ratio).

Die idealen BMI-Werte

Alteridealer BMI
19-24 Jahre19-24
25-34 Jahre20-25
35-44 Jahre21-26
45-54 Jahre22-27
55-64 Jahre23-28
über 64 Jahre24-29

BMI Formel

Der BMI wird nach einer Formel berechnet, mit der das Gewicht ins Verhältnis zur Körpergröße gesetzt wird. Wenn Dein BMI höher als 30 ist, hast Du starkes Übergewicht. Du solltest dringend Deinen Arzt aufsuchen und mit ihm eine geeignete Diät besprechen. Bitte beachte, dass der BMI nicht geeignet ist zur Bestimmung des Idealgewichts von besonders muskulösen Menschen. Für Menschen mit fehlenden Gliedmaßen müssen bei der Berechnung des BMI bestimmte Korrekturwerte berücksichtig werden. Dafür haben wir einen BMI Rechner für Menschen mit Amputationen programmiert.

Grenzen des BMI

Um festzustellen, ob Du übergewichtig oder normalgewichtig bist, genügt es nicht, alleine die Maßzahl „BMI”zu berücksichtigen. Wesentlich für die Beurteilung ist, wie sich das Körpergewicht zusammensetzt. Ein muskulöser Kraftsportler wiegt aufgrund der überdurchschnittlichen Muskelmasse wesentlich mehr als ein durchschnittlich gebauter Mensch und kann durchaus auch einen BMI von 30 haben, ohne dass er als übergewichtig anzusehen ist. Für den „Durchschnittsbürger” ist der BMI aber auf jeden Fall eine brauchbare Kennzahl, um einzuschätzen, ob er untergewichtig, übergewichtig oder normalgewichtig ist. Da auch das Alter eine Rolle bei der Interpretation des BMI spielt, haben wir hier in der BMI-Tabelle den idealen BMI in Abhängigkeit vom Alter aufgeschlüsselt.

BMI Rechner

kg
cm
Jahre

Vergleich mit anderen Werten

Außer dem BMI gibt es noch weitere Formeln, mit denen Du dein Gewicht einschätzen kannst. Wenn Du Deinen BMI mit Deinem WHR und Deinem WHtR vergleichen willst, kannst Du das mit unserem Vergleichsrechner BMI, WHR, WHtR.

3 Kommentare

Alle Kommentare anzeigen

1.
Joachim Kolb
Freitag, 17. Januar 2020 um 17:43 Uhr
Der BMI berücksichtigt den Fettkörperanteil nicht. Meiner Meinung nach wäre eine solche Messung aussagekräftiger.

2.
Christine Hartwig
Samstag, 29. August 2020 um 10:03 Uhr
Was ist das fr ein Unfug? Bis zum Alter von 35 ist mein BMI voellig in Ordnung, mit 57 zeigt er starkes Untergewicht an? Mein Gewicht hat sich seit ich ausgewachsen bin, kaum geaendert, warum sollte ich im Alter auch schwerer werden? Die Last der Jahre?

3.
Fettrechner.de
Sonntag, 30. August 2020 um 11:45 Uhr
Hallo Christine,

im Alter (als etwa ab 40 Jahren) veraendert sich der Stoffwechsel und die Zusammensetzung des Koerpers. Aus diesem Grund verschiebt sich das Normalgewicht und der Mensch legt automatisch mehr an Gewicht zu.
Damit verschiebt sich auch der BMI, mit der Folge, dass mit zunehmendem Alter ein immer hoeherer BMI-Wert als Normalgewicht angesehen wird.

Da aber mit zunehmendem Alter (ohne Training) auch die Muskelmasse abnimmt, fuehrt das wiederum zu einem geringeren Gewicht, so dass der Body-Mass-Index bei aelteren Menschen haeufiger auf ein Untergewicht deutet.

Es gilt daher, was wir oben geschrieben haben: "Der Body Mass Index ist nur bedingt geeignet, um individuell festzustellen, ob Du uebergewichtig, untergewichtig oder normalgewichtig bist. Dafuer gibt es geeignetere Methoden. Aussagekraeftiger ist das Verhaeltnis von Taillenumfang zu Hueftumfang (Waist To Hip Ratio) oder das Verhaeltnis von Taillenumfang zur Koerpergroesse (Waist To Height Ratio)."
Und: "Um festzustellen, ob Du uebergewichtig oder normalgewichtig bist, genuegt es nicht, alleine die Masszahl BMI zu beruecksichtigen."

Steffi


Auch interessant

Anleitung: User einloggen

Stand 23.08.2019

Wenn Du Dich auf Fettrechner.de kostenlos hast registrieren lassen, kannst Du nach dem Einloggen der Fettrechner-Datenbank eigene ...

Schnell, viel und dauerhaft abnehmen?

Stand 02.03.2020

Wie kann man schnell, viel und dauerhaft abnehmen? Wer abnehmen will, sollte sich Folgendes immer vor Augen halten: Abnehmen kann man: ...

Als User kostenlos registrieren

Stand 26.02.2020

Eine Registrierung auf Fettrechner.de ist kostenlos. Wenn Du Dich als User registrieren lässt, kannst Du der Fettrechner-Datenbank eigene ...

Gelten die angegebenen Nährwerte für rohe oder gekochte Ware?

Stand 21.02.2020

Sämtliche Nährwerte beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf rohe Ware. Je nach Nahrungsmittel kann sich der Energiegehalt pro 100 ...

Zur Artikelübersicht ...

Lob, Tadel, Wünsche und Fragen an den Fettrechner

Bitte lass uns wissen, wenn wir etwas verbessern können oder wenn Dir etwas fehlt. Solltest Du ein Lebensmittel nicht finden, kannst Du uns das mitteilen auf der Seite fehlendes Lebensmittel melden.


Seiteninhalte

Sport- und Abnehmpläne

Kalorienrechner