BMI-Rechner

kg
cm
Jahre

Der (BMI) Body-Mass-Index ist ein Wert mit dem Du feststellen kannst, ob Du Übergewicht, Untergewicht oder Idealgewicht hast. Der BMI wird nach einer einfachen Formel berechnet, mit der das Verhältnis zwischen Körpergröße und Gewicht ermittelt wird. Laut Klassifikation der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) liegt der ideale BMI bei Frauen zwischen 19 und 24, bei Männern zwischen 20 und 25.

BMI Formel

Der BMI wird nach einer Formel berechnet, mit der das Gewicht ins Verhältnis zur Körpergröße gesetzt wird.

Wenn Dein BMI höher als 30 ist, hast Du starkes Übergewicht. Du solltest dringend Deinen Arzt aufsuchen und mit ihm eine geeignete Diät besprechen. Bitte beachte, dass der BMI nicht geeignet ist zur Bestimmung des Idealgewichts von besonders muskulösen Menschen. Für Menschen mit fehlenden Gliedmaßen müssen bei der Berechnung des BMI bestimmte Korrekturwerte berücksichtig werden. Dafür haben wir einen BMI Rechner für Menschen mit Amputationen programmiert.

Auswertung des BMI

Alteridealer BMI
19-24 Jahre19-24
25-34 Jahre20-25
35-44 Jahre21-26
45-54 Jahre22-27
55-64 Jahre23-28
über 64 Jahre24-29

Um festzustellen, ob Du übergwichtig oder normalgewichtig bist, genügt es nicht, alleine die Maßzahl „BMI”zu berücksichtigen. Wesentlich für die Beurteilung ist, wie sich das Körpergewicht zusammensetzt. Ein muskulöser Kraftsportler wiegt aufgrund der überdurchschnittlichen Muskelmasse wesentlich mehr als ein durchschnittlich gebauter Mensch und kann durchaus auch einen BMI von 30 haben, ohne dass er als übergewichtig anzusehen ist. Für den „Durchschnittsbürger” ist der BMI aber auf jeden Fall eine brauchbare Kennzahl, um einzuschätzen, ob er untergewichtig, übergewichtig oder normalgewichtig ist.

Da auch das Alter eine Rolle bei der Interpretation des BMI spielt, haben wir hier in der BMI-Tabelle den idealen BMI in Abhängigkeit vom Alter aufgeschlüsselt.