Wie kann man schnell, viel und dauerhaft abnehmen?

Wer abnehmen will, sollte sich Folgendes immer vor Augen halten:

Abnehmen kann man:
  • schnell
  • viel
  • dauerhaft
Such zwei davon raus!

Wer übergewichtig ist und abnehmen will, hat keine Lust lange zu warten. Das ist verständlich, aber auch unlogisch. Bei niemandem kam das Übergewicht in wenigen Tagen oder Wochen. Das Übergewicht entstand über viele Monate oder gar Jahre hinweg. Wieso sollte der umgekehrte Weg - das Abnehmen - schneller gehen?

Abnehmdauer berechnen ...

Schauen wir uns mal die möglichen Alternativen an, um zu zeigen, warum alle drei Wünsche auf einmal (schnell, viel und dauerhaft abnehmen) nicht funktionieren können.

1. So nimmt man schnell und viel ab

Um abzunehmen, muss man eine negative Energiebilanz herstellen. Damit ist gemeint, dass man mehr Energie (kcal) verbrauchen muss als man isst. Der durchschnittliche Kalorienverbrauch eines Menschen beträgt etwa 2.000 kcal pro Tag. Wie hoch Dein individueller Kalorienverbrauch pro Tag ist, kannst Du ausrechnen mit unserem Grundumsatz-Rechner oder genauer auf der Seite Fitrechner.de.

Diesen Energieverbrauch kannst Du pro Tag steigern um weitere ca. 1.500 kcal. Entweder durch Sport oder durch andere Arten der Anstrengung. Damit erreichst Du also zusammengerechnet einen maximalen Energieverbrauch von 3.500 kcal pro Tag.

Um Dein Körpergewicht um 1 kg Gewicht zu reduzieren, musst Du ungefähr 7.000 kcal Energie mehr verbrauchen, als Du isst.

Wenn Du also viel abnehmen willst und das möglichst schnell, musst Du Dich viel bewegen und nichts essen. Mit dieser Taktik würdest Du in sieben Tagen 24.500 kcal verbrauchen und keine Energie zu Dir nehmen. Das Ergebnis wäre ein Gewichtsverlust von 3 kg in einer Woche. Damit hättest Du beide Ziele erfüllt: Du hättest schnell abgenommen und Du hättest viel abgenommen.

Der Haken dabei: sobald Du wieder etwas isst, wird Dein Körper versuchen, die geleerten Energiespeicher wieder aufzufüllen. Das Ergebnis wäre, dass Du wenige Tage nach Deinem Abnehmerfolg das ganze verlorene Gewicht wieder zugenommen hättest.

Du siehst also: man kann zwar gleichzeitig schnell und viel abnehmen - aber eben nicht dauerhaft.

2. So nimmt man schnell und dauerhaft ab

Wenn Du schnell und dauerhaft abnehmen willst, bedeuetet das, dass Du nur wenig abnehmen kannst. Der Weg dahin ist allerdings sehr einfach. Geh spazieren, Treppe steigen oder such Dir eine andere Tätigkeit, mit der Du 50 kcal Energie zusätzlich verbrauchst. Und iss täglich 50 kcal Energie weniger als Du üblicherweise isst.

Damit kommst Du auf eine tägliche negative Energiebilanz von 100 kcal bzw. auf eine wöchentliche negative Energiebilanz von 700 kcal. Damit nimmst Du etwa 100 g ab. Du hast also schnell abgenommen und da Du nicht gehungert hast, hast Du auch dauerhaft abgenommen.

Wenn Du das mal hochrechnest auf ein Jahr, kommen wir zur dritten der oben genannten Möglichkeiten - nämlich einer Abnahme, die dauerhaft und viel ist.

3. So nimmt man viel und dauerhaft ab

Rechne die oben genannte Strategie von einer Woche auf ein Jahr hoch. Wenn Du täglich 50 kcal Energie mehr verbrauchst und täglich 50 kcal Energie weniger iss, kommt da im Laufe eines Jahres einiges zusammen. 100 kcal pro Tag sind in einem Jahr mit 365 Tagen eine Ersparnis von 36.500 kcal. Das ist der "Gegenwert" von knapp 5 kg Körpergewicht - dauerhaft!

Und mal ganz ehrlich, 50 kcal zusätzlich zu verbrauchen ist nicht wirklich anstrengend. Bereits ein 15 Minuten langer Abendspaziergang oder eine 15 Minuten Extrarunde mit dem Hund verbraucht 50 kcal.

Auch wenn das alles scheinbar lange dauert, verlierst Du mit dieser Methode mehr und schneller Gewicht als wenn Du die 15 Minuten auf dem Sofa verbringst.

Auf geht's!

4. So nimmt man schnell, viel und dauerhaft ab

Die einzige Möglichkeit, gleichzeitig schnell, viel und dauerhaft abzunehmen ist eine Fettabsaugung (Liposuktion). Das ist eine Operation, bei der Dir eine mit Lidocain und Adrenalin in die Stellen gespritzt wird, an denen Dich die Fettpolster besonders stören. Das dadurch zerstörte Fettgewebe wird dann abgesaugt. Da an den Stellen, an denen keine Fettzellen mehr sind auch kein Fett eingelagert werden kann, baust Du dort auch kein Fett mehr auf.

Das Problem bei einer Liposuktion ist allerdings, dass Du auch nach einer Fettabsaugung dieselbe Menge Fett aufbaust, wenn Du mehr Kalorien isst als Du verbrauchst. Nur wird das Fett jetzt eben nicht mehr an der abgesaugten Stelle aufgebaut sondern an anderen Stellen - wo es evtl. noch viel schlimmer aussieht. Das kannst Du nur verhindern, indem Du darauf achtest, weniger Energie zu essen als Du verbrauchst.

Aber wenn Du sowieso weniger Energei isst als Du verbrauchst, wirst Du auch ohne Fettabsaugung abnehmen.

1 Kommentar

Alle Kommentare anzeigen

1.
Maria74
Montag, 21. September 2020 um 18:39 Uhr
Bei mir war es auch ziemlich frustrierend, weil ich schnell, viel abnehmen wollte. allerdings ist das ein Prozess der nicht über Nacht passiert. Man muss sich nur das Ziel vor Augen halten und niemals aufgeben. Es lohnt sich alle mal! Erstaunlich ist auch, dass man im Alltag doch schon einiges dafür machen kann.


Auch interessant

Die letzten Kommentare

alle Kommentare zeigen ...

Monika
Mittwoch, 26. Januar 2022 um 17:48 Uhr
Vielen Dank :-)) [weiterlesen]

Fettrechner.de
Mittwoch, 26. Januar 2022 um 17:45 Uhr
1140 g = 4747 Kalorien 100 g = 416 Kalorien [weiterlesen]

Monika
Mittwoch, 26. Januar 2022 um 17:03 Uhr
Dreisatz: 1140 g = 4747 Kalorien 100 g = ? Kalorien [weiterlesen]

Abnehmer
Sonntag, 23. Januar 2022 um 19:07 Uhr
Ich habe vor einigen Jahren 10 kg abgenommen. Das hat ca. 6 Monate gedauert. Ich habe mich auf 1.500 kcal/Tag gesetzt. Bei 1.500 kcal kann man immer noch alles essen, halt nur weniger von allem. ... [weiterlesen]

Fettrechner.de
Donnerstag, 13. Januar 2022 um 18:44 Uhr
Hallo Rama, das bedeutet, wenn Du 3.000 kcal isst und durch Bewegung 3.500 kcal verbrauchst, dann hast Du mehr verbraucht als Du gegessen hast. Und dadurch nimmst Du ab. Besser ... [weiterlesen]

Rama
Donnerstag, 13. Januar 2022 um 18:36 Uhr
ich verstehe mit diese zb 3.000 und 3.500 und umgesetzt =500 kcal nicht können sie genauer erklären [weiterlesen]

alle Kommentare zeigen ...

Seiteninhalte

Sport- und Abnehmpläne

Kalorienrechner zum Abnehmen

Lob, Tadel, Wünsche und Fragen an den Fettrechner

Bitte lass uns wissen, wenn wir etwas verbessern können oder wenn dir etwas fehlt. Solltest du ein Lebensmittel nicht finden, kannst du uns das mitteilen auf der Seite fehlendes Lebensmittel melden.


Kalorienrechner Lebensmittel

Die nachfolgenden Lebensmittel Kalorienrechner bieten dir einen groben Überblick über den Energiegehalt selbst zusammengestellter Mahlzeiten:

Fasching/Karneval

Lebensmittel Kalorienrechner Fasching/Karneval

Fruehstueck

Lebensmittel Kalorienrechner Fruehstueck

Hamburger

Lebensmittel Kalorienrechner Hamburger

Imbiss

Lebensmittel Kalorienrechner Imbiss

Pizza

Lebensmittel Kalorienrechner Pizza

Weihnachtsmarkt

Lebensmittel Kalorienrechner Weihnachtsmarkt

Salat

Lebensmittel Kalorienrechner Salat

Müesli

Lebensmittel Kalorienrechner Müesli