Zielgewicht erreichen

kg
kg
Tage

Wann schaffst Du Dein Zielgewicht?

Rechne hier aus, wieviele Kalorien Du täglich einsparen müsstest, um Dein Ziel in der gewünschten Zeit zu erreichen:

Häufig werden die gesteckten Ziele beim Abnehmen nicht erreicht, da täglich viel zu viele Kalorien eingespart werden müssten, um in der Zeit abzunehmen, die man sich vorgenommen hat. Das Ergebnis ist, dass das Ziel nicht erreicht wird. Frust macht sich breit und das Abnehmvorhaben wird abgebrochen.

Der obige Rechner verschafft Dir einen Eindruck über die tägliche Energiebilanz - also darüber, wieviele Kalorien Du pro Tag einsparen oder durch Sport zusätzlich verbrauchen musst, um in der gewünschten Zeit das Abnehmvorhaben zu realisieren.

Die Energiebilanz

Die Differenz zwischen Energieaufnahme und dem Energieverbrauch ist die Energiebilanz. Die Energiebilanz sagt aus, ob Du mehr oder weniger Energie isst und trinkst als Du durch Bewegung verbrauchst. Du nimmst an Körperfett zu, wenn die Energiebilanz positiv ist (=mehr essen als verbrauchen) und Du verlierst Körperfett, wenn die Energiebilanz negativ ist (=mehr verbrauchen als essen). Je größer die positive Energiebilanz ist, desto schneller nimmst Du Körperfett zu, je größer die negative Energiebilanz ist, desto schneller nimmst Du ab.

Um zu berechnen, wie schnell man mit einer negativen Energiebilanz abnimmt, teilt man den Energiegehalt (=die Kalorien) von 1 kg Körperfett durch die tägliche negative Energiebilanz. Als Ergebnis erhält man die Tage, die man benötigt, um 1 kg Körperfett abzunehmen.

Um das Körpergewicht um 1 kg zu reduzieren, muss man eine negative Energiebilanz von ca. 7.500 kcal erreichen. Wer also täglich 500 kcal mehr verbraucht als er isst, wird also etwa 15 Tage benötigen, um 1 kg Körpergewicht abzubauen. Der Gewichtsverlust besteht dabei aus der Reduktion des Körperfetts und dem Verlust des an die Körperfettzellen gebundenen Wassers.