Wie nimmt man 1 kg pro Woche ab?

Um 1 kg Gewicht abzunehmen, musst Du eine negative Energiebilanz von ca. 7.500 kcal erreichen. Das bedeutet, Du musst 7.500 kcal weniger essen als Du verbrauchst bzw. 7.500 kcal mehr verbrauchen als Du isst. Man nennt das ein Kaloriendefizit von 7.500 kcal erreichen.

Abnehmen in einer Woche

Willst Du das Kilo in einer Woche abnehmen (also jede Woche ein Kaloriendefizit von 7.500 kcal erreichen), musst Du täglich etwa 1.000 kcal weniger essen als Du verbrauchst (oder eben täglich 1.000 kcal mehr verbrauchen als Du isst). Jeden Tag! Das wirst Du nicht schaffen.

Denn Dein durchschnittlicher Kalorienverbrauch liegt bei etwa 2.000 kcal am Tag. Um diesen Verbrauch um 1.000 kcal zu erhöhen müsstest Du lt. Fitrechner.de zum Beispiel jeden Tag über eine Stunde lang die Treppe hoch rennen. Damit ist nicht das normale Treppe steigen gemeint sondern wirklich Treppe hoch rennen. Oder Du müsstest täglich etwa 3 Stunden Joggen.

Auf Fitrechner.de kannst Du nachschlagen, was Du sonst noch machen kannst, um 1.000 kcal zu verbrauchen. Nichts davon wirst Du realistisch schaffen.

Also steck Dir besser ein realistischeres Ziel für Dein Abnehm-Vorhaben.

Abnehmen in einem Monat

Willst Du das Kilo in einem Monat abnehmen, musst Du jeden Tag ein Kaloriendefizit von 250 kcal erreichen. Das ist schwer, aber es ist ein Wert, den Du tatsächlich schaffen kannst.

Rechnen wir nochmal mit einem durchschnittlichen Kalorienverbrauch von 2.000 kcal am Tag. Um diesen Verbrauch um 250 kcal zu erhöhen müsstest Du zum Beispiel jeden Tag knapp 90 Minuten spazieren gehen. Das ist immer noch viel, ist aber machbar.

Wenn Du Deinen täglichen Weg von zu Hause aus in die Arbeit, in die Schule, zur Uni, zum Einkaufen usw. um eine halbe Stunde Fußweg verlängerst, und wenn Du Deinen täglichen Weg nach Hause von der Arbeit, von der Schule von der Uni, vom Einkaufen usw. nach ebenfalls um eine halbe Stunde verlängerst, hast Du schon 60 Minuten der erforderlichen 90 Minuten erreicht.

Einfach, indem Du für die oben genannten Wege nicht das Auto oder die öffentlichen Verkehrsmittel nimmst sondern zu Fuß läufst. Auch wenn Du für Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht an der nächstgelegenen Haltestelle einsteigst sondern erst an der übernächsten Haltestelle, kommt einiges an Fußmarsch hinzu.

Dafür hab ich keine Zeit

Diese Ausrede ist Quatsch. Schließlich findest Du auch genügend Zeit, um täglich 1 Stunde fern zu sehen, um täglich eine Stunde auf dem PC oder dem Handy zu zocken und weitere Tätigkeiten mehr, die zwar 1 Stunde dauern, bei denen Du aber keine oder kaum Kalorien verbrauchst.

Nutze die Zeit besser und geh spazieren. Das kostet kein Geld und Du kannst es überall machen.

Spare täglich 250 kcal ein

Auch das ist machbar. Verzichte auf eine Tüte Chips, damit sparst Du schon mal 530 kcal (s. Kalorien von Chips). Verzichte auf eine Tafel Schokolade, damit sparst Du weitere 530 kcal (s. Kalorien von Schokolade). Oder iss eine Portion Nutella weniger, damit sparst Du 85 kcal (s. Kalorien von Nutella).

Kombiniere Kalorienverbrauch und Kalorienersparnis

Am einfachsten geht das Abnehmen, wenn Du gleichzeitig 125 kcal zusätzlich verbrauchst und 125 kcal weniger isst. Jede dieser beiden "Aufgaben" ist für sich genommen leicht(er) zu erreichen und bewirkt ein Kaloriendefizit von je 125 kcal - macht zusammen tatsächlich 250 kcal pro Tag.

Wenn Dir die Motivation fehlt, sieh hier im Kalorien Jahresrechner nach, wie viel Gewicht Du verlierst, wenn Du täglich ein Kaloriendefizit von 250 kcal erreichst: Gewichtsabnahme mit 250 kcal pro Tag ...

Du siehst, wenige kleine Schritte führen langfristig zum Erfolg. Und zwar dauerhaft.

Weitere Tipps?

Wenn Du weitere Tipps brauchst, wie Du 250 kcal pro Tag einsparen oder verbrauchen kannst, schreib in die Kommentare oder schreib uns in einer Mail, warum Du die oben genannten Vorschläge nicht umsetzen kannst. Wir zeigen Dir weitere Tipps, wie Du mit Deinen individuellen Möglichkeiten ein Kaloriendefizit von 250 kcal pro Tag schaffst.

0 Kommentare


Auch interessant

Die letzten Kommentare

alle Kommentare zeigen ...

Monika
Mittwoch, 26. Januar 2022 um 17:48 Uhr
Vielen Dank :-)) [weiterlesen]

Fettrechner.de
Mittwoch, 26. Januar 2022 um 17:45 Uhr
1140 g = 4747 Kalorien 100 g = 416 Kalorien [weiterlesen]

Monika
Mittwoch, 26. Januar 2022 um 17:03 Uhr
Dreisatz: 1140 g = 4747 Kalorien 100 g = ? Kalorien [weiterlesen]

Abnehmer
Sonntag, 23. Januar 2022 um 19:07 Uhr
Ich habe vor einigen Jahren 10 kg abgenommen. Das hat ca. 6 Monate gedauert. Ich habe mich auf 1.500 kcal/Tag gesetzt. Bei 1.500 kcal kann man immer noch alles essen, halt nur weniger von allem. ... [weiterlesen]

Fettrechner.de
Donnerstag, 13. Januar 2022 um 18:44 Uhr
Hallo Rama, das bedeutet, wenn Du 3.000 kcal isst und durch Bewegung 3.500 kcal verbrauchst, dann hast Du mehr verbraucht als Du gegessen hast. Und dadurch nimmst Du ab. Besser ... [weiterlesen]

Rama
Donnerstag, 13. Januar 2022 um 18:36 Uhr
ich verstehe mit diese zb 3.000 und 3.500 und umgesetzt =500 kcal nicht können sie genauer erklären [weiterlesen]

alle Kommentare zeigen ...

Seiteninhalte

Sport- und Abnehmpläne

Kalorienrechner zum Abnehmen

Lob, Tadel, Wünsche und Fragen an den Fettrechner

Bitte lass uns wissen, wenn wir etwas verbessern können oder wenn dir etwas fehlt. Solltest du ein Lebensmittel nicht finden, kannst du uns das mitteilen auf der Seite fehlendes Lebensmittel melden.


Kalorienrechner Lebensmittel

Die nachfolgenden Lebensmittel Kalorienrechner bieten dir einen groben Überblick über den Energiegehalt selbst zusammengestellter Mahlzeiten:

Fasching/Karneval

Lebensmittel Kalorienrechner Fasching/Karneval

Fruehstueck

Lebensmittel Kalorienrechner Fruehstueck

Hamburger

Lebensmittel Kalorienrechner Hamburger

Imbiss

Lebensmittel Kalorienrechner Imbiss

Pizza

Lebensmittel Kalorienrechner Pizza

Weihnachtsmarkt

Lebensmittel Kalorienrechner Weihnachtsmarkt

Salat

Lebensmittel Kalorienrechner Salat

Müesli

Lebensmittel Kalorienrechner Müesli