Rezept „Pasta mit Blumenkohl und Lachs“

Wir lieben Pasta. Ihr auch? Wenn Ihr statt fettiger Sahne 7%ige Cremefine zum Kochen nehmt als Soßengrundlage, dann habt Ihr ein tolles Nudelgericht mit wenig Kalorien und Fett. Eine Portion hat nur 420 kcal und 14,4 Gramm Fett.

Zutaten für 2 Personen:

Wir lieben Pasta. Ihr auch? Wenn Ihr statt fettiger Sahne 7%ige Cremefine zum Kochen nehmt als Soßengrundlage, dann habt Ihr ein tolles Nudelgericht mit wenig Kalorien und Fett. Eine Portion hat nur 420 kcal und 14,4 Gramm Fett.
 
  • 1 kleiner Blumenkohl (500 g geputzt)
  • 50 g Zwiebel
  • 100 g frisches Lachsfilet
  • 100 g Bandnudeln
  • 8 ml (ca. 1 EL) Olivenöl
  • 30 g Rama Cremefine zum Kochen 7% Fett
  • 100 g saure Sahne
  • 5 g Speisestärke
  • 1/4 Bund Petersilie
  • einige Blätter Basilikum
  • Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft

Zubereitung:

Den Blumenkohl in Röschen teilen, waschen und 1 Minute in Salzwasser blanchieren.

Die Zwiebel würfeln und in dem Olivenöl ca. 1 Minute anbraten.

Den Lachs waschen und würfeln. Mit Zitronensaft beträufeln und zu den Zwiebeln geben. Weitere 1-2 Minuten braten und dann den blanchierten Blumenkohl zugeben. Mit Cremefine ablöschen und kurz aufkochen lassen. Saure Sahne dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit geschlossenem Deckel etwa 4-5 Minuten köcheln lassen.

Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen.

Die Speisestärke mit etwas Wasser verrühren und unterheben. Nochmal ganz kurz aufkochen lassen und gehacktes Basilikum und Petersilie untermischen. Vom Herd nehmen und die heißen Nudeln unterheben.

Dazu passt ein trockener Weißwein sehr gut, aber das Gläschen Wein hat natürlich noch ein paar zusätzliche Kalorien.

Tip: Die Nudeln nicht kalt abschrecken, sondern nur in ein Sieb leeren und etwas abtropfen lassen. Die noch heißen Nudeln sofort mit der Soße vermengen, dann verbinden sie sich besser mit der Soße.

Alle kalorienarmen Rezepte zeigen...