Wie nimmt man zu?

Im Prinzip nimmt man so zu, wie man abnimmt - nur andersrum. Zugegeben, das ist eine dumme Antwort auf die Frage. Aber etwas Wahres ist dennoch dran. Um die Frage korrekt beantworten zu können, muss man erst einmal klarstellen, was man unter dem Begriff "zunehmen" versteht. Denn es gibt zwei Möglichkeiten, wie Du zunimmst:

  1. Du nimmst Körperfett zu
  2. Du nimmst Muskulatur zu

Wie nimmt man Fett zu?

Körperfett aufzubauen ist (leider) kein komplizierter Vorgang. Wenn Du täglich mehr Energie (= Kalorien) isst, als Du verbrauchst, nimmst Du zu. Das nennt man positive Energiebilanz. Dabei spielt es keine Rolle, woher diese positive Energiebilanz kommt. Wenn Du zu viel Eiweiß, zu viel Fett oder zu viele Kohlenydrate isst, wirst Du davon (Fett) zunehmen.

Die Zunahme von Körperfett ist aber nur in Ausnahmefällen erwünscht. Etwa wenn Du aufgrund einer Krankheit wie Anorexie extrem abgemagert bist.

Willst Du aber zunehmen, weil Du einfach nur schmächtig bist (man nennt Dich Lauch oder Spargeltarzan), dann ist die Zunahme von Körperfett nicht das, was Du erreichen willst. Denn dadurch bleibst Du schmächtig, bekommst aber einen dicken Bauch. Das hört sich ganz und gar nicht nach Traumfigur an, stimmt's?

In diesem Falle ist es besser, Du wählst die zweite der oben genannten Möglichkeiten zur Gewichtszunahme: den Aufbau von Muskulatur.

Wie nimmt man Muskeln zu?

Wie man Muskulatur zunimmt, ist einfach erklärt aber anstrengend in der Durchführung. Muskulatur baut der Körper (nur) durch Krafttraining auf. Das bedeutet, dass Du alle Deine Muskeln regelmäßig überanstrengen musst. Dein Körper erkennt dadurch ziemlich schnell, dass er stets damit rechnen muss, dass demnächst schon wieder eine große Kraftanstrengung kommen könnte. Als Antwort darauf baut er Muskelfasern auf. Und zwar (nur) an den Stellen, die Du durch Krafttraining beanspruchst.

Dieser Aufbau an Muskulatur führt dazu, dass Du zunimmst. Und das Zunehmen von Muskulatur ist im Gegensatz zur Zunahme von Körperfett sehr gesund.

0 Kommentare


Auch interessant

Die letzten Kommentare

alle Kommentare zeigen ...

Monika
Mittwoch, 26. Januar 2022 um 17:48 Uhr
Vielen Dank :-)) [weiterlesen]

Fettrechner.de
Mittwoch, 26. Januar 2022 um 17:45 Uhr
1140 g = 4747 Kalorien 100 g = 416 Kalorien [weiterlesen]

Monika
Mittwoch, 26. Januar 2022 um 17:03 Uhr
Dreisatz: 1140 g = 4747 Kalorien 100 g = ? Kalorien [weiterlesen]

Abnehmer
Sonntag, 23. Januar 2022 um 19:07 Uhr
Ich habe vor einigen Jahren 10 kg abgenommen. Das hat ca. 6 Monate gedauert. Ich habe mich auf 1.500 kcal/Tag gesetzt. Bei 1.500 kcal kann man immer noch alles essen, halt nur weniger von allem. ... [weiterlesen]

Fettrechner.de
Donnerstag, 13. Januar 2022 um 18:44 Uhr
Hallo Rama, das bedeutet, wenn Du 3.000 kcal isst und durch Bewegung 3.500 kcal verbrauchst, dann hast Du mehr verbraucht als Du gegessen hast. Und dadurch nimmst Du ab. Besser ... [weiterlesen]

Rama
Donnerstag, 13. Januar 2022 um 18:36 Uhr
ich verstehe mit diese zb 3.000 und 3.500 und umgesetzt =500 kcal nicht können sie genauer erklären [weiterlesen]

alle Kommentare zeigen ...

Seiteninhalte

Sport- und Abnehmpläne

Kalorienrechner zum Abnehmen

Lob, Tadel, Wünsche und Fragen an den Fettrechner

Bitte lass uns wissen, wenn wir etwas verbessern können oder wenn dir etwas fehlt. Solltest du ein Lebensmittel nicht finden, kannst du uns das mitteilen auf der Seite fehlendes Lebensmittel melden.


Kalorienrechner Lebensmittel

Die nachfolgenden Lebensmittel Kalorienrechner bieten dir einen groben Überblick über den Energiegehalt selbst zusammengestellter Mahlzeiten:

Fasching/Karneval

Lebensmittel Kalorienrechner Fasching/Karneval

Fruehstueck

Lebensmittel Kalorienrechner Fruehstueck

Hamburger

Lebensmittel Kalorienrechner Hamburger

Imbiss

Lebensmittel Kalorienrechner Imbiss

Pizza

Lebensmittel Kalorienrechner Pizza

Weihnachtsmarkt

Lebensmittel Kalorienrechner Weihnachtsmarkt

Salat

Lebensmittel Kalorienrechner Salat

Müesli

Lebensmittel Kalorienrechner Müesli