Grundumsatz berechnen

Grundumsatz berechnen

Was ist der Grundumsatz?

Jedes Lebewesen ben√∂tigt zur Aufrechterhaltung aller Funktionen Energie. Selbst wenn Du schl√§fst ben√∂tigt Dein K√∂rper Energie: er muss die K√∂rpertemperatur aufrechterhalten, f√ľr den Herzschlag ben√∂tigt er Energie, f√ľr die Atmung, f√ľr den Stoffwechsel und zahlreiche andere Funktionen. Wenn Du also 24 h am Tag nur ruhig liegen w√ľrdest und Dich nicht bewegen w√ľrdest, w√ľrde Dein K√∂rper dennoch Energie ben√∂tigen, um die oben genannten Grundfunktionen am Laufen zu halten.

Die daf√ľr ben√∂tigte Energie nennt man den Grundumsatz.

Wie hoch ist der Grundumsatz?

Der Grundumsatz ist bei jedem Menschen anders. Denn wie hoch der ist, hängt von vielen Faktoren ab. Hauptsächlich hängt er ab vom Alter, vom Gewicht, von der Größe und vom Geschlecht.

Wie beeinflusst das Alter den Grundumsatz?

Je √§lter ein Mensch ist, desto niedriger ist der Grundumsatz. Denn im Alter l√§uft der Stoffwechsel langsamer ab als in jungen Jahren. Und ein langsamerer Stoffwechsel verbraucht weniger Energie. Zudem verf√ľgen alte Menschen in der Regel √ľber eine geringere Muskelmasse als junge Menschen. Weil aber Muskeln Energieverbraucher sind, haben Menschen mit weniger Muskulatur auch einen geringeren Grundumsatz. Jedes Kilogramm Muskulatur tr√§gt zu einer t√§glichen Erh√∂hung des Grundumsatzes um 13 kcal bei.

Wie beeinflusst das Gewicht den Grundumsatz?

Je höher das Körpergewicht, desto höher ist der Grundumsatz. Denn da schwere Menschen mehr Muskulatur haben als leichte Menschen, ist deren Grundumsatz höher.

Wie beeinflusst die Größe den Grundumsatz?

Je größer ein Mensch ist, desto höher ist sein Grundumsatz.

Wie beeinflusst das Geschlecht den Grundumsatz?

Männer haben einen höheren Grundumsatz als Frauen. Das liegt vor allem daran, dass Männer mehr Muskulatur als Frauen haben. Und da der Körper umso mehr Energie benötigt, je mehr Muskeln vorhanden sind, haben Männer einen höheren Grundumsatz als gleich große und gleich schere Frauen.

Wie berechnet man den Grundumsatz?

Wenn man all die oben genannten  Daten Alter, Gewicht, Gr√∂√üe und Geschlecht kennt, kann man mit einer komplizierten Formel den ungef√§hren Grundumsatz berechnen. Diese Formel wurde vor √ľber 100 Jahren von den beilden Forschern J. A. Harris und F. G. Benedict entwickelt und wird daher nach ihnen benannt. Man nennt diese Formel die Harris-Benedict-Formel. Nach dieser Formel haben wir unseren Grundumsatzrechner programmiert, mit dem Du ganz ohne Mathematikkenntnisse Deinen Grundumsatz berechnen kannst:

Zum Grundumsatz Rechner ...

 

<< Zur vorigen Seite


0 Kommentare

Kommentare

Lob, Tadel, W√ľnsche und Fragen an den Fettrechner

Bitte lass uns wissen, wenn wir etwas verbessern können oder wenn Dir etwas fehlt. Solltest Du ein Lebensmittel nicht finden, kannst Du uns das mitteilen auf der Seite fehlendes Lebensmittel melden.


Seiteninhalte

Sport- und Abnehmpläne

Kalorienrechner

Tipps