Je älter, desto schwerer das Abnehmen ?

geschrieben von Lianchen 
Je älter, desto schwerer das Abnehmen ?
22. April 2009 09:15
Wahrscheinlich auch wissenschaftlich nicht belegbar ?

Ich stelle fest, je älter ich werde, desto schwerer fällt das Abnehmen. Habe ja nun schon 1,5 Kilo geschafft, aber brauchte dazu wohl einen Monat.
Ich habe regelmäßig gesportelt, auf die Kalorienzufuhr gut geachtet, es gab allerdings auch n paar Schlemmertage.
Tja... aber ich bleib weiterhin "bockig" hihi ;-)

Könnte es sein, das es auch mit der verlangsamten Zellerneuerung, und einen dadurch evtl. verlangsamten Stoffwechsel zu tun hat ?
Ist jetzt mal so eine Frage "ins Blaue", denn ich weiß es echt nicht besser, wäre evtl. ne Erklärung ?

Naja, würde aber auch nicht wirklich was dran ändern, aber ich wüßte dann zumindest, woran es liegen könnte und alle "Schuld" fein darauf schieben ;-)

LG vom
Lianchen



Lianchen an Maschinenraum: Beam me up, Scotti !
Re: Je älter, desto schwerer das Abnehmen ?
22. April 2009 10:00
Hallo Lianchen,
wissenschaftlich erklären kann ich dir das auch nicht, aber mir fällt dazu der Spruch ein "Ab 40 muss sich die Frau entscheiden, ob sie Kuh oder Ziege sein will", aus eigener Erfahrung muss ich auch sagen, dass es wirklich mit zunehmendem Alter schwerer fällt, sich in Form zu halten bzw. zu bringen.
Ich meine auch schon gelesen zu haben, dass sich der Stoffwechsel mit zunehmendem Alter verlangsamt. Aber hier gibt es sicher auch Meinungen, die besagen, das hätte mit dem Alter gar nichts zu tun. :-)

Liebe Grüße
Bea



Re: Je älter, desto schwerer das Abnehmen ?
22. April 2009 10:20
Lianchen schrieb:

> Wahrscheinlich auch wissenschaftlich nicht belegbar ?

Natürlcih ist es das. Sogar ganz leicht.

> Ich stelle fest, je älter ich werde, desto schwerer fällt das
> Abnehmen. Habe ja nun schon 1,5 Kilo geschafft, aber brauchte
> dazu wohl einen Monat.
> Ich habe regelmäßig gesportelt, auf die Kalorienzufuhr gut
> geachtet, es gab allerdings auch n paar Schlemmertage.
> Tja... aber ich bleib weiterhin "bockig" hihi ;-)
>
> Könnte es sein, das es auch mit der verlangsamten
> Zellerneuerung, und einen dadurch evtl. verlangsamten
> Stoffwechsel zu tun hat ?
> Ist jetzt mal so eine Frage "ins Blaue", denn ich weiß es echt
> nicht besser, wäre evtl. ne Erklärung ?

Die naheliegendste Erklärung ist, dass du mit zunehmendem Alter Muskulatur abbaust. Muskulatur ist aber ein großer Energeiverbraucher. Je weniger Muskulatur du hast, desto weniger Energie verbrauchst du und umso schwerer fällt es dir somit, eine negative Energiebilanz herzustellen.

Alex
Re: Je älter, desto schwerer das Abnehmen ?
22. April 2009 10:44
Hallo Lianchen,

da stand im Stern ein interessanter Artikel

[i%E4t-L%E4nger/656956.html" rel="nofollow">www.stern.de]

Bisschen ausführlicher aber im Wesentlichen die gleichen Erkenntnisse, die Alex schon beschrieben hat.

LG Majo



Nachricht bearbeitet (22.04.2009 10:45)
Re: Je älter, desto schwerer das Abnehmen ?
22. April 2009 15:12
Deswegen muss man ja auch immer bei den berechnungen das Alter mit angeben :-)

Aber stimmt schon, als knackige 20-jährige fiel alles leichter *seufz*



Ziel erreicht
weiblich; 42 Jahre, 158 cm
Re: Je älter, desto schwerer das Abnehmen ?
22. April 2009 20:49
Hallo Lianchen,

am Muskulaturabbau allein kann das nicht liegen, zumindest bei Frauen kommt da noch die Geschichte mit den Hormonen und den Wechseljahren dazu. Ich konnte das ganz gut an meiner 14 Jahre älteren Schwester beobachten (die mir mit gutem Zeitabstand immer vor Augen führt, was mir noch blüht *seufz*). Sie hat immer vernünftig gegessen und gesportelt und war immer normal schlank. Als mit Ende 40 die Wechseljahre angefangen haben, hat sie bei gleichbleibendem Lebensstil plötzlich zugenommen - sie hat dann sogar noch mehr Sport gemacht und sich beim Essen noch mehr zusammengenommen, aber es war unheimlich schwer, gegen die Pfunde anzukommen. Und 1-2 "Urlaubskilos", die sie sonst immer wieder schnell im Griff hatte, waren auf einmal wie Blei auf den Hüften.
Inzwischen hat sie das im Griff, aber sie muß sich nach eigener Aussage viel mehr am Riemen reißen als früher.
Die Welt ist schon ungerecht, oder??? Aber auch Männer sollen ja sowas wie Wechseljahre kennen, obwohl ich bei denen viiiiiel mehr das Gefühl habe, dass da statt Hormone eher das Bier am Werk ist :-)

Liebe Grüße,
Schlumpfine



Niemals wird dir ein Wunsch gegeben, ohne dass dir auch die Kraft verliehen wurde, ihn zu verwirklichen. Es mag allerdings sein, dass Du Dich dafür anstrengen mußt.
Re: Je älter, desto schwerer das Abnehmen ?
22. April 2009 22:30
Ach Du lieber Jott, Schlumpfine !!

Hoffentlich komm ich nie in die Wechseljahre, noch isses nich soweit.
Dann kann auch meinetwegen Spekulatius-Weihnachten gleich ganz ausfallen, sonst hab ich KEINE CHANCE !!
Will mir nich zuhause hier die Türrahmen einfetten müssen, das ich da dann noch durchkomme !
Auch DAS würde dann mein Körper wahrscheinlich sofort in Körperfett umwandeln...aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah...

panische Grüße
vom
Lianchen



Lianchen an Maschinenraum: Beam me up, Scotti !
Re: Je älter, desto schwerer das Abnehmen ?
23. April 2009 07:06
Lianchen schrieb:

> Ach Du lieber Jott, Schlumpfine !!
>
> Hoffentlich komm ich nie in die Wechseljahre, noch isses nich
> soweit.
> Dann kann auch meinetwegen Spekulatius-Weihnachten gleich ganz
> ausfallen, sonst hab ich KEINE CHANCE !!
> Will mir nich zuhause hier die Türrahmen einfetten müssen, das
> ich da dann noch durchkomme !
> Auch DAS würde dann mein Körper wahrscheinlich sofort in
> Körperfett umwandeln...aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah...


SO schlimm isses nicht Lianchen - schau, ich war lt. meiner Ärztin mittendrin in den Wechseljahren, musste zusätzlich noch Medis nehmen, die den Stoffwechsel um ca. 50% verlangsamten und habe genau in dem Zeitraum die 60 kg abgenommen. Jetzt, nahezu 2 1/2 Jahre später, ist die Mens noch unberechenbarer geworden - 14 Tage - 6 Wochen - dann schon wieder 10 Tage später, aber mit dem Gewicht komm ich prima zurecht - ich fürchte, dass es bei dir eher wieder auf Spekulatius hinausläuft - lol :-) :-) :-)

LG
BeLight
>
> panische Grüße
> vom
> Lianchen
>




Low Fat+Kalos zählen - Start 1.1.2007/Ende April 2008
25.11.09: 61,0 kg
w, 47 Jahre, 1,68 m, vh, 1 Kind
Re: Je älter, desto schwerer das Abnehmen ?
23. April 2009 07:33
Hallo BeLight,

Ja, ich merke allerdings auch, das ich langsam in die Wechseljahre komme, das geht ja nicht von jetzt auf gleich, richtig ?
Meine Mens wird auch unberechenbarer, sind schon einige größere Ausreißer in den letzten beiden Jahren dabei gewesen.
Ich wollte das mit den Wechseljahren am liebsten noch verdrängen und weiß auch nicht, ob es wirklich schon so ist, aber ich bin ja schon 47.
Meine Mutter kam erst sehr spät in die Wechseljahre, ich denke, sowas vererbt sich auch ein bisschen, denn mit 47 sind ja einige schon wieder durch, glaube ich ?
Ich denke im Bezug auf Wechseljahre irgendwie, auweia, JETZT Bist Du ALT ! :-(
Tz, dabei fühle ich mich kein bisschen alt und andere empfinden mich wohl auch nicht so, da ich wohl um einiges jünger aussehe. Die erschrecken sich meist, wenn ich mein Alter sage. Oder die schleimen mich nur voll, weeß ich jetz nich... mh, einer meiner liebsten Freunde sagte mal, ohne Make-up würde ich aussehen wie n Kind... als Kompliment hab ich DAS dann aber auch wieder grad nicht empfunden... naja, Männer halt ;-)

LG vom
Lianchen



Lianchen an Maschinenraum: Beam me up, Scotti !
Re: Je älter, desto schwerer das Abnehmen ?
23. April 2009 08:59
Lianchen schrieb:

> Hallo BeLight,
>
> Ja, ich merke allerdings auch, das ich langsam in die
> Wechseljahre komme, das geht ja nicht von jetzt auf gleich,
> richtig ?

Ich denke, bei mir hat es so mit 44 Jahren angefangen, sich bemerkbar zu machen. Veränderungen finden allerdings schon früher statt, aber meistens unbemerkt.

> Meine Mens wird auch unberechenbarer, sind schon einige größere
> Ausreißer in den letzten beiden Jahren dabei gewesen.
> Ich wollte das mit den Wechseljahren am liebsten noch
> verdrängen und weiß auch nicht, ob es wirklich schon so ist,
> aber ich bin ja schon 47.

Boa sag bloß - soo ein alter Socken bist du, da muss ich mich aber mal schnell beeilen, dass ich in dein Alter komme - in ca. 7 Wochen ist es soweit - lol :-)

> Meine Mutter kam erst sehr spät in die Wechseljahre, ich denke,
> sowas vererbt sich auch ein bisschen, denn mit 47 sind ja
> einige schon wieder durch, glaube ich ?

Ja, ist wirklich sehr unterschiedlich - bei einigen dauert es bis 51, 52 - bei meiner Mum hatte es schon mit 42 angefangen.

> Ich denke im Bezug auf Wechseljahre irgendwie, auweia, JETZT
> Bist Du ALT ! :-(

Ja Lianchen, etwas Wehmut ist irgendwie schon dabei - auch wenn man es nicht wahrhaben will und noch so gut dabei aussieht, der Zahn der Zeit nagt einfach.....

> Tz, dabei fühle ich mich kein bisschen alt und andere empfinden
> mich wohl auch nicht so, da ich wohl um einiges jünger aussehe.

So ist es wohl bei mir auch - i.d.R. geh ich noch knapp unter 40 durch und durch die Tatsache, dass ich mit meiner Tochter inlinere und allerlei eher "jugendlichen Aktivitäten" fröhne (Häkchen, weil ich finde, dass das nicht wirklich was mit dem Alter sondern mit der Einstellung zu tun hat) erweckt das für andere vielleicht auch den Anschein, dass "die soo alt nicht sein kann". Trotzdem ist das Wissen des eigenen Alters natürlich da, an guten Tagen berührt mich das gar nicht, an schlechten werd ich schon mal leicht melancholisch.
Jetzt grad fühl ich mich allerdings sauwohl, bin vom Laufband runter, hab ca. 600 kcal verbrannt - jipiieeeh - Popcoooorn, wo bist du?? ;-)



> Die erschrecken sich meist, wenn ich mein Alter sage. Oder die
> schleimen mich nur voll, weeß ich jetz nich...

Ne ne, die schleimen nicht, die erschrecken sich über sich selbst :-)


mh, einer meiner
> liebsten Freunde sagte mal, ohne Make-up würde ich aussehen wie
> n Kind... als Kompliment hab ich DAS dann aber auch wieder grad
> nicht empfunden

Es gibt aber nen Typus von Menschen, die sich ewig das "Babyface" erhalten können - ich glaub, das sind eher die Menschen mit leicht rundlichen Gesichtsformen (haste den Krach gehört - das war der Brocken, der von meinem Herzilein runterfiel, als ich grad in den Spiegel schaute - lol :-))
Meine Oma hatte selbst mit über 70 Jahren noch ein total hübsches Gesicht - okay, die Figur war eher rundlich, aber im Alter sieht das Ausgezehrte auch nicht wirklich nett aus - kicher


... naja, Männer halt ;-)

DAS ist ein anderes Thema ;-)
>
> LG vom
> Lianchen
>

LG
BeLight (Hab soo Hunger - heut gibt's Lachsfilet mit Basmati/Wildreis und Romanescogemüse yamm :-))




Low Fat+Kalos zählen - Start 1.1.2007/Ende April 2008
25.11.09: 61,0 kg
w, 47 Jahre, 1,68 m, vh, 1 Kind
Re: Je älter, desto schwerer das Abnehmen ?
23. April 2009 10:52
Hallo liebe BeLight,

Ja, ich empfinde das alles ebenso wie Du, kann mich all Deinen Worten nur anschließen...

>Trotzdem ist das Wissen des eigenen Alters
> natürlich da, an guten Tagen berührt mich das gar nicht, an
> schlechten werd ich schon mal leicht melancholisch.

Ja, genauso ist das auch bei mir.
Und es ist auch von meiner körperlichen Fitness abhängig, besonders, wenn mir nix weh tut, könnt ich Bäume ausreißen. Aber es gibt auch Tage, an denen ich Kopfschmerzen habe, Schmerzen in den Fußgelenken und pipapo, das schlägt mir dann auch etwas auf die Psyche. Aber auch soche Tage vergehen wieder, und schwupps, steht Du wieder auf den Inlinern und ich zieh meinen Sport weiter durch.

Naja, son Babyface hab ich eher nich, aber wenn ich so im Schlafi ohne Make-up mit glattgekämmten Haaren vorm Spiegel stehe, denk ich manchmal selbst "wie n Kind", aber es belustigt mich dann eher :-)

Das mit dem Lachfilet hört sich aber lecker an, bei mir gibts heut Suppe aus der Dose, ach Du lieber Jott. Mein Kollege hat solche bei Al** gekauft, die sind kalorienarm und er meinte, die schmecken gut. Bin ich ja mal gespannt, ich hab mir auch welche davon besorgt. Bin diese Woche immer erst um ca. 19:30 zuhause und liege möglichst um 22:30 Uhr im Bett, grad etwas stressig, mein Job. Da schaff ich es nicht mehr, groß zu kochen, will auch noch etwas Zeit für mich haben.
Aber am WE, da koch ich mir janz leckere Sachen, schon beschlossen ! :-)

Liebe Grüße an Dich
Lianchen



Nachricht bearbeitet (23.04.2009 10:53)

Lianchen an Maschinenraum: Beam me up, Scotti !
Re: Je älter, desto schwerer das Abnehmen ?
23. April 2009 12:29
Lianchen schrieb:


> Naja, son Babyface hab ich eher nich, aber wenn ich so im
> Schlafi ohne Make-up mit glattgekämmten Haaren vorm Spiegel
> stehe, denk ich manchmal selbst "wie n Kind", aber es belustigt
> mich dann eher :-)

Also, ICH denke mir da meistens "ich kenn dich nicht, aber o.k., ich wasch dich trotzdem...".
Obwohl ich nur wenig Make-up benutze bin ich manchmal schon erschrocken, wenn ich mich morgens im Spiegel anschaue, obwohl ich auch meistens jünger als 38 geschätzt werde. (Pöh, jetzt mal ehrlich, wenn wir ALLE jünger geschätzt werden, liegt das wohl doch eher an der Höflichkeit anderer Leute, oder?).

Andererseits möchte ich um's Sterben keine 20 mehr sein. Da war zwar alles deutlich straffer und knackiger, aber das Leben ist jetzt viel schöner. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das groß ändert, wenn erstmal die "4" vornedran steht. Alles eine Frage der Einstellung, tschakka!

Liebe Grüße,
Schlumpfine



Niemals wird dir ein Wunsch gegeben, ohne dass dir auch die Kraft verliehen wurde, ihn zu verwirklichen. Es mag allerdings sein, dass Du Dich dafür anstrengen mußt.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen