mit zunehmenden Alter schwerer abnehmen?

geschrieben von trienrieke 
mit zunehmenden Alter schwerer abnehmen?
24. Februar 2008 13:54
Sport ist Mord, so dachte ich früher und war träge und faul.
Seit ein paar Monaten habe ich meinen Schweinehund überwunden, bewege mich regelmäßig ca. 3,5 Stunden in der Woche. Das kann spazieren gehen sein, tanzen, Stepper, Pilates und seit das Wetter wieder etwas freundlicher ist, auch mein geliebtes Fahrrad fahren. Es macht mich glücklich, wenn ich erschöpft nach einer Offroadtour durch den Wald wieder zu Hause angekommen bin, unter der Dusche stehe und denke: toll gemacht.

Aber beim abnehmen hilft es mir nicht weiter, warum nicht?

Meine Kalorienzufuhr stimmt, habe ich wochenlang über den Rechner eingegeben, mein Fettanteil liegt meist unter 40 gr Tageszufuhr, mein Süßigkeitenkonsum ist arg begrenzt, meine Trinkmenge liegt bei 2 Liter.....

Kann es sein, dass man im Alter weniger abnimmt? Gehe jetzt stramm auf die 40J zu.



Ziel erreicht
weiblich; 42 Jahre, 158 cm
Re: mit zunehmenden Alter schwerer abnehmen?
24. Februar 2008 14:28
trienrieke schrieb:

> Sport ist Mord, so dachte ich früher und war träge und faul.
> Seit ein paar Monaten habe ich meinen Schweinehund überwunden,
> bewege mich regelmäßig ca. 3,5 Stunden in der Woche. Das kann
> spazieren gehen sein, tanzen, Stepper, Pilates und seit das
> Wetter wieder etwas freundlicher ist, auch mein geliebtes
> Fahrrad fahren. Es macht mich glücklich, wenn ich erschöpft
> nach einer Offroadtour durch den Wald wieder zu Hause
> angekommen bin, unter der Dusche stehe und denke: toll gemacht.
>
> Aber beim abnehmen hilft es mir nicht weiter, warum nicht?

Weil du während dieser ca. 3,5 Stunden pro Woche nicht wirklich viel mehr Energie verbrauchst, als wenn du keine Sport machen würdest.

> Meine Kalorienzufuhr stimmt,

Wenn er "stimmen" würde - also niedriger als dein Energieverbraquch ist - würdest du auch abnehmen.

> Kann es sein, dass man im Alter weniger abnimmt?

Das ist allerdings so. Wesentlich für den Energieverbrauch in Ruhe und bei Anstrengung ist die Muskelmasse. Je mehr Muskelmasse, desto höher ist dein Energieverbrauch. Da mit zunehmendem Alter Muskelmasse abgebaut wird, wird der Energieverbrauch immer niedriger. Allerdings baut man nicht wirklich solche Mengen ab, dass der Energieverbrauch um täglich mehrere 100 Kalorien abnimmt.

Zudem steigt der gesunde BMI mit dem Alter. Eine 19-jährige befindet sich mit einem BMI von 24 an der Grenze zum Übergewicht, eine 65-jährige befindet sich mit demselben(!) BMI an der Grenze zum Untergewicht.

> Gehe jetzt stramm auf die 40J zu.

Das ist nicht alt!!! Alt ist man erst, wenn man älter als 44 ist....

Alex
Re: mit zunehmenden Alter schwerer abnehmen?
24. Februar 2008 17:20
Alexander schrieb:




> > Gehe jetzt stramm auf die 40J zu.
>
> Das ist nicht alt!!! Alt ist man erst, wenn man älter als 44
> ist....
>
> Alex

Heyyyyy Alex!!! Du spielst gerade heftig mit dem Feuer!!! ;-)
Also nach meiner Erfahrung muß man zumindest über 55 sein, um die Bedingungen für "alt" zu erfüllen. ;-)

Aber zurück zur Eingangsfrage .......

Ich sehe es ähnlich wie Du. Sportliche Aktivität im "normalen" Rahmen ist bestenfalls geeignet, um eine Ernährungsumstellung zu unterstützen und deren gesundheitliche Aspekte zu verstärken. Leider wird diesbezüglich -gerade von den Diätgurus- viel unrealistische Hoffnung erzeugt, die völlig überzogen ist.
Wer Sport -wie gesagt im normalen Rahmen- nur wegen des "Gewichtsverlustes" betreibt, wird sehr schnell enttäuscht sein und wahrscheinlich bald mit dem Sport aufhören.



Gewicht 118,9kg am 13.01.06
Aktuell 86kg am 18.11.08
Mann 53 Jahre alt; 178cm groß
Re: mit zunehmenden Alter schwerer abnehmen?
24. Februar 2008 18:59
äh..aber wenn ich jetzt meine ernährung umstelle und auch unter meinem grundumsatz liege und zusätzlich täglich sport treibe, nehme ich doch aber ab, oder bin ich jetzt ganz falsch gewickelt??
Re: mit zunehmenden Alter schwerer abnehmen?
24. Februar 2008 19:17
Millapilla schrieb:

> äh..aber wenn ich jetzt meine ernährung umstelle und auch unter
> meinem grundumsatz liege und zusätzlich täglich sport treibe,
> nehme ich doch aber ab,

Ja. Aber du isst nun mal nicht weniger als du verbrauchst, deswegen nimmst du auch nicht ab.

Alex
Re: mit zunehmenden Alter schwerer abnehmen?
24. Februar 2008 19:22
1. Sollst Du nicht dauerhaft unter Deinem Grundumsatz liegen, denn dann steht eine ausreichende Versorgung mit essentiellen Nährstoffen in Frage.
2. Wirst Du durch das Sport treiben auch mehr Hunger bekommen und sinnvollerweise mehr essen. Gerade beim Sport steigt der Bedarf an o.g. essentiellen Nährstoffen und wenn der nicht gedeckt wird, kann der Sport auch nach hinten losgehen.
3. Verändert sich durch Sport bei vielen Menschen das Essverhalten automatisch und DAS führt langfristig zu einer positiven Gewichtsentwicklung.

Ich laufe z.B wöchentlich ca. 40-60km, verbrauche dabei 3-6000kcal und verliere dabei sicher dieses oder jenes Gramm. Dass die Pfunde dadurch aber "nur so purzeln", ist nicht der Fall und für mich mittlerweile auch nur sekundär.



Gewicht 118,9kg am 13.01.06
Aktuell 86kg am 18.11.08
Mann 53 Jahre alt; 178cm groß
Re: mit zunehmenden Alter schwerer abnehmen?
24. Februar 2008 20:11
@ alex : woher weisst n du was ich esse??? hehe
Re: mit zunehmenden Alter schwerer abnehmen?
24. Februar 2008 20:24
Nun gut, was lehrt mich das? Weitermachen und einfach damit leben, dass ich was für mich und meine Gesundheit tue.
Irgendwie, weiß ich aber trotzdem nicht was ich falsch mache :-(



Ziel erreicht
weiblich; 42 Jahre, 158 cm
Re: mit zunehmenden Alter schwerer abnehmen?
24. Februar 2008 20:36
trienrieke schrieb:

> Nun gut, was lehrt mich das? Weitermachen und einfach damit
> leben, dass ich was für mich und meine Gesundheit tue.
> Irgendwie, weiß ich aber trotzdem nicht was ich falsch mache
> :-(

Ich befürchte dass Die Antwort in Deinem Anfangsbeitrag zu finden ist, denn dort schreibst Du: Zitat "Meine Kalorienzufuhr stimmt, habe ich wochenlang über den Rechner eingegeben, mein Fettanteil liegt meist unter 40 gr Tageszufuhr, mein Süßigkeitenkonsum ist arg begrenzt, meine Trinkmenge liegt bei 2 Liter....."

Ich nehme mal an, dass Du errechnete Werte mit Deiner Energieaufnahme verglichen hast und daraus schlußfolgerst ""Meine Kalorienzufuhr stimmt, ......."
Das kann aber ein folgenschwerer Irrtum sein.
Um zu wissen,wie hoch Dein Energiebedarf ist, liefert ein Rechner leider nur Anhaltswerte und die sind oft mehr als dürftig.

Wenn Du realistischere Werte haben willst, wieg Dich am Sonntag, protokollier eine Woche lang JEDEN Bissen und wieg Dich am nächsten Sonntag wieder. Hast Du zugenommen wars zuviel, hattest Du Stillstand wars Gleichgewicht, hast Du abgenommen .........



Gewicht 118,9kg am 13.01.06
Aktuell 86kg am 18.11.08
Mann 53 Jahre alt; 178cm groß
Re: mit zunehmenden Alter schwerer abnehmen?
24. Februar 2008 21:33
Millapilla schrieb:

> @ alex : woher weisst n du was ich esse??? hehe

Ich weiß nicht, WAS du isst, ich weiß nur, WIEVIEL du isst - nämlich mehr als du verbrauchst.

Alex
Re: mit zunehmenden Alter schwerer abnehmen?
24. Februar 2008 21:35
trienrieke schrieb:

> Nun gut, was lehrt mich das? Weitermachen und einfach damit
> leben, dass ich was für mich und meine Gesundheit tue.
> Irgendwie, weiß ich aber trotzdem nicht was ich falsch mache
> :-(

Du machst gar nichts falsch. Du hast in sechs Wochen fast sieben Kilo abgenommen - was beklagst du dich denn?

Alex
Re: mit zunehmenden Alter schwerer abnehmen?
25. Februar 2008 21:11
*grins*

Alex das war das Jahr 2007 wir haben jetzt 2008 :-)



Ziel erreicht
weiblich; 42 Jahre, 158 cm
Re: mit zunehmenden Alter schwerer abnehmen?
26. Februar 2008 12:21
trienrieke schrieb:

> *grins*
>
> Alex das war das Jahr 2007 wir haben jetzt 2008 :-)

oops... :-)

Na dann bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als zu akzeptieren, dass es beim Abnehmen auch mal eine Zeit lang zum Stillstand kommt oder - wenn dieser Stillstand zu lange andauert - deinen Energieverbrauch zu erhähen bzw. deine Energieaufnahme zu reduzieren.

Alex
Hallo
da kann ich August nur zustimmen.
Ich habe auch gemerkt: esse ich unter meinem Grundumsatz, nehme ich nicht ab, es geht mir nicht gut und ich bin nicht leistungsfähig.
Zur Zeit esse ich 1500 - 2000 kcal bei einem Leistungsumsatz von ca 2600 - 3200 kcal. Das ist für mich eine Einsparung von ca 1000 cal am Tag (ich möchte mich hier nicht um 100 kcal streiten) damit nehme ich durchschnittlich 300 - 500 gr pro Woche ab.
Gerechnet nur auf die Werktage.
Ich bin mit dem Ergebnis und dem Weg zufrieden, finde mich aber auch damit ab, dass es durchaus stagniert bzw auch mal ein oder zwei Pfund wieder mehr sind.
Ich messe viel lieber als das ich mich wiege und merke den Erfolg an meiner Garderobe und ein Kompliment gab es auch schon.
Ich muss meine Signatur mal ändern, denn eigendlich habe ich vor gut einem Jahr begonnen mit 73,4 kg beim letzten Waagengang waren es 65,3 kg mit allen Hoch und Tief.

Re: mit zunehmenden Alter schwerer abnehmen?
26. Februar 2008 15:58
Hallo Trienriecke,

bevor ich schreibe, habe ich mal alle Beiträge gelesen. Alles richtig. Nur ein Votum wollte ich einlegen: Mit 38 jahren ist man noch nicht alt, jedenfalls biologisch gesehen.

Ich bin 54 und fühle mich nicht alt und ich lasse mir Zeit, meine Kilos, die ich mir in den Jahren zugelegt habe, los zu werden.

Wenn ich mir Deinen Grafph ansehe, dann ist das doch toll. Da will ich hin und wenns länger dauert, als mit 40.

LG Optimisma



55 Jahre, w. 1,57 m
Januar 2008: 70 kg,
August 2008: 66 kg

Motto: Immer schön optimistisch bleiben
Hallo Trienrieke,
zu dem Thema ist mir noch eingefallen, das es beim Abnehmen wohl immer mal ein Hoch und Runter geben wird.
Man nimmt ja auch nicht alles ganz schnell und kontinuierlich zu.
Ich kenne übrigens auch niemanden, der einmal abgenommen und sein Gewicht stehts gehalten hat. Die meisten kämpfen immer wieder mal mit und gegen die Pfunde. Selbst Leute die sehr mollig waren, super viel abgenommen haben, jahrelang schlank waren, sind aufeinmal (weil man sie nicht ständig sieht) wieder etwas mehr.

Und wenn ich mich recht erinnere habe ich sehr wohl mit 20-25 noch viel schneller abgenommen, als heute mit 37 Jahre und langsamer ging es als ich um die 30 war.

DAS BEZIEHT SICH AUF MEINE PERSÖNLICHE ERFAHRUNG UND SOLL NICHT VERALGEMEINERNT SEIN

Re: mit zunehmenden Alter schwerer abnehmen?
26. Februar 2008 21:41
Wahrscheinlich fällt das abnehmen ab dem Frühjahr auch wieder etwas leichter. Da gibt es wieder all die leckeren Beeren....jamjam....freu mich schon drauf, lecker in Joghurt eingerührt :-)

Vielen Dank, die Motivation steigt wieder, gut dass es das Forum gibt ;-)



Ziel erreicht
weiblich; 42 Jahre, 158 cm
Re: mit zunehmenden Alter schwerer abnehmen?
27. Februar 2008 05:54
Wenn Du im Winter Beeren aus der Tiefkühltruhe nimmst, machst Du mit Sicherheit nichts falsch und kannst weiter Deinen leckeren Joghurt löffeln. ;-)



Gewicht 118,9kg am 13.01.06
Aktuell 86kg am 18.11.08
Mann 53 Jahre alt; 178cm groß
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen