+1 Punkt
von
Ich trinke gern mal ein Wein oder Sekt. So viele Kalorien hat das doch gar nicht, wieso heißt es dann trotzdem, dass Alkohol dick macht?

1 Antwort

+1 Punkt
von
Soweit ich weiß:

1. So lange der Körper Alkohol verstoffwechselt, so lange verbrennt er normale Nahrung weniger - und diese Energie lagert er dann in den Fettreserven ab.

2. Alkohol (besonders, aber nicht nur in Form von Bier) ist i.d.R. appetitanregend - und dann isst man meist unbemerkt mehr bzw. isst man meist nicht die kcal weniger, die man zusätzlich an Alkohol zugeführt hat.

3. Alkohol in Form von Bier enthält Hormon-verwandte Stoffe (Hopfenanteil), die den Körper eher auf Gewichtszunahme programmieren.

4. Alkohol belastet den normalen Stoffwechsel, vermindert die Fitness und damit den Grundumsatz des Körpers. Wenn der Grundumsatz sinkt und weiterhin genauso viele kcal zugeführt werden, nimmt man zu.

Es gibt glaube ich noch ein paar weitere Gründe.

Ich würde sagen:

Ganz so dramatisch ist es aber nicht, ab und zu ein Gläschen ist ok, wenn man das im Auge behält, aber täglich größere Mengen sollte man meiden (sollte man eh).
von
Wow, vielen lieben Dank für Deine ausführliche Antwort! Also werd ich mir auch weiterhin das ein oder andere Gläschen gönnen.
Hier kannst Du Fragen zu Produkten und Kalorien, zum Fettrechner und zum Abnehmen mit uns und der Community diskutieren.
...