Fettrechner.de Buchbesprechung direkt zur Zusammenfassung

„Low Carb auf die Schnelle

  • Untertitel: 90 Highspeed-Rezepte
  • Autorin: Jasmin Mengele
  • Taschenbuch: 96 Seiten
  • Verlag: TRIAS; Auflage: 1 (11. Januar 2017)
  • Preis: 12,99 EUR
  • Sprache: Deutsch

Das gefällt uns

  • einfache Rezepte, auch für Anfänger geeignet
  • Rezepte gehen wirklich schnell
  • sehr ansprechende Fotos
  • jedes Rezept mit Nährwertangabe pro Portion
  • die Zubereitungszeit wird immer angegeben

Das gefällt uns nicht

  • Viel Verwendung von Zuckerersatzstoffen
  • Die Rezepte sind nicht nur Low Carb, sondern auch High Fat - viele Rezepte enthalten zwischen 800 und 900 kcal pro Mahlzeit!
  • Häfige Verwendung von Vollfettprodukten
  • unübersichtliche Zutatenauflistung
  • nur 60 Rezepte sind im Buch, aber 90 werden auf dem Titel versprochen

Fazit

„Low Carb auf die Schnelle“ ist ein Kochbuch, das hält, was es verspricht - die Rezepte sind alle sehr schnell zubereitet und gelingen auch Anfängern. Die Rezepte sind so konzipiert, dass auch Berufstätige abends die Rezepte nachkochen können. Wenn man sich nicht auskennt mit Low Carb/ High Fat ist das Buch vermutlich nicht ausführlich genug, da es in erster Linie ein Kochbuch ist. Es wird vorher nicht klar, dass die Rezepte nicht nur Low Carb, sondern auch High Fat sind. Und es wird nicht erklärt, was es damit auf sich hat. Viele Rezepte haben zwischen 800 und 900 Kalorien – wenn man das mal 3 Mahlzeiten täglich rechnet, sprengt das den Rahmen jeder kalorienreduzierten Ernährung. Die Snacks (hier werden sie als Couch-Food bezeichnet) enthalten auch durchschnittlich 500 - 800 Kalorien und stellen nicht mal eine richtige Mahlzeit dar.

Das Buch besteht aus einer kurzen Einführung zu Low Carb, den Zutaten, Küchenutensilien und was man für Low-Carb-Vorräte zu Hause haben sollte. Die Zutaten sind unterteilt in Frisch, Vorrat, Gewürze. Basics (wie Eier, Butter, Zwiebel, Backpulver, Xylit u.a.), die auch im Vorwort erklärt sind, werden als in der Küche immer vorrätig vorausgesetzt und oft erst in der Zubereitung und nicht schon in der Zutatenliste genannt. Das ist ungeschickt, wenn man mitten im Kochen bemerkt, dass man ja zu diesem Rezept auch noch Eier benötigt, die man eben nicht vorrätig hat. Die nicht in der Zutatenliste aufgeführten Zutaten sind zwar im Text fett geschrieben, aber es ist trotzdem unnötig kompliziert sich alle Zutaten zusammensuchen zu müssen.

Die Rezepte sind aufgeteilt in folgende Kapitel:

  • Guter Start - Frühstücke (9 Rezepte)
  • To Go (12 Rezepte)
  • Herzhafte Sattmacher (11 Rezepte)
  • Freunde zu Gast (10 Rezepte)
  • Couch-Food (8 Rezepte)
  • Sweets (10 Rezepte)

Am Ende des Buches findet man ein Rezept- und Zutatenregister in dem man schnell fündig wird, wenn man auf etwas Bestimmtes wie Hackfleisch, Hühnchen, Lachs, etc. Lust hat.

Rezept- und Zutatenverzeichnis

  • Burger mit Zucchini-Pommes und Chili-Dip
  • Knoblauch-Hähnchen auf Zoodles
  • Käse-Pilz-Omelette
  • Käsewaffel mit Schnittlauch-Dip
  • Low-Carb-Milchreis
  • Mexiko-Mousse-au-Chocolat
  • Muffins mit Zitronenguss
  • Ofenlachs in Limetten-Senfsoße
  • Pancake-Tiramisu
  • Pancakes mit Heidelbeeren
  • Parmesan-Champignon-Risotto
  • Parmesan-Nuggets
  • Pesto-Zoodles
  • Regenbogen-Hühnchenspieße mit Dip
  • Rosmarin-Hühnchen mit Blumenkohlpüree
  • Salat im Glas
  • Schoko-Mousse
  • Schokofee-Chia-Pudding
  • Schwedische Fleischklopse mit Pü
  • Snickerdoodle-Tassenkuchen
  • Spiegelei im Specknest
  • Spinat-Bällchen
  • Vanille-Kokos-Bällchen
  • Warmer Bacon-Dip mit Gemüsesticks
  • Zimtkekse
  • Zitronen-Creme-Dessert
  • Überbackener Senflachs auf Spinat
  • Bacon-Involtini auf Paprika-Ratatouille
  • Burger mit Zucchini-Pommes und Chili-Dip
  • Cheddar-Tassenkuchen
  • Cheeseburger-Pfanne
  • Chorizo-Chili con Carne
  • Chorizo-Shiratakis
  • Chorizo-Spinatgratin
  • Curry Fried Rice
  • Eier im Glas
  • Fajita-Tacos
  • Faux-Couscous-Salat
  • Fleischbällchen mit Tzatziki-Creme
  • Frühstücks-Fritatta
  • Gebackene Parmesan-Champignon-Eier
  • Gefüllte Frühstückspaprika
  • Gefüllte Tuna-Avocado
  • Guacamole mit Käsecrackern
  • Heidelbeer-Baiser-Creme
  • Heidelbeer-Kokos-Shake
  • Heidelbeereis
  • Heidelbeerpfannkuchen aus dem Ofen
  • Hühnchen-Avocado-Salat
  • Hühnchen-Korma
  • Hühnchen-Spinat-Ravioli in Sahnesoße
  • Knoblauch-Hähnchen auf Zoodles
  • Käse-Pilz-Omelette
  • Lachsburger auf warmen Gurkensalat
  • Lachsfilet mit Avocado-Salsa auf Zucchini-Beet
  • Low-Carb-Milchreis
  • Mexico Mousse au Chocolat
  • Muffins mit Zitronenguss
  • Ofenlachs in Limetten-Senfsoße
  • Pancake-Tiramisu
  • Pancakes mit Heidelbeeren
  • Parmesan-Champignon-Risotto
  • Parmesan-Nuggets
  • Pesto-Zoodles
  • Regenbogen-Hühnchenspieße mit Dip
  • Rosmarin-Hühnchen mit Blumenkohlpüree
  • Salat im Glas
  • Schokofee-Chia-Pudding
  • Schwedische Fleischklopse mit Pürree
  • Shirataki ’n’ Cheese
  • Spiegelei im Specknest
  • Spinat-Bällchen
  • Thunfisch-Boote
  • Tuna-Zucchini-Schiffe
  • Warmer Bacon-Dip mit Gemüsesticks
  • Zucchini-Cremesuppe mit krossen Bacon-Chips
  • Zucchini-Pfanne
  • Überbackener Senflachs auf Spinat